Seiten

14.09.2014

Info: Buchreihen


Hallo ihr Lieben,

heute soll es um das (leidige?) Thema "Buchreihen" gehen. Was fällt euch als erstes ein, wenn ihr daran denkt? Also bei mir ist es die schier unendliche Zahl bei den Jugendbüchern. Denn welches Jugendbuch heutzutage gehört denn keiner Reihe an? 
Deshalb habe ich mir jetzt einmal die Mühe gemacht und geschaut, wie viele Buchreihen ich denn angefangen bzw. sogar fertig gelesen habe. Das Ganze könnt ihr euch übrigens HIER anschauen! 




Das Ergebnis war ernüchtern: 117 Reihen stehen auf der Liste, davon habe ich jedoch nur 25 beendet. Leider habe ich auch 23 abgebrochen. 69 Reihen habe ich also noch nicht fertig gelesen. 
Warum schauen die Zahlen so aus wie sie ausschauen? 

Vor allem mit den 23 abgebrochenen Reihen hätte ich nicht gerechnet. Denn noch vor wenigen Jahren habe ich nie, aber auch wirklich nie eine Reihe abgebrochen, selbst wenn sie mir noch so wenig gefallen hat. Doch mittlerweile ist es so, dass ich mir denke, wieso soll ich mich durch eine Reihe quälen, wenn es so viele andere, bessere gibt, die auch noch gelesen werden müssen? Meine TBR-List explodiert eh, wieso auch noch mit Folgebänden füllen, die einen gar nicht wirklich interessieren?

Dass noch so viele Reihe unbeendet sind, hat leider auch eine ganz simple Erklärung. Manchmal sind die Folgebände noch gar nicht erschienen, das beenden einer Reihe also völlig unmöglich. Bei mir jedoch häufiger ist jedoch, dass ich persönlich eine Reihe nie am Stück lesen kann. Irgendwann verliere ich das Interesse an der Geschichte, da kann sie noch so gut sein. Und das ist wirklich schade. Ich brauche also immer mindestens ein oder zwei Bücher dazwischen, bis ich den nächsten Band lesen kann. Doch dann ist es meist so, dass ich den nächsten Band nicht mehr so dringend lesen will  oder dass neue Bücher bei mir eingetroffen sind, die ich noch dringender Lesen will. Das führt dann meist dazu, dass ich die Bücher immer weiter aufschiebe.

Wie ist das bei euch? Habt ihr auch so viele offene Reihen? Brecht ihr sie auch so oft ab oder quält ihr euch durch und hofft auf Besserung? Und könnt ihr Reihen am Stück lesen?

Bis bald
eure Maura

Kommentare:

  1. Hallo du! :)

    Ich bin grad über deinen süßen Blog gestolpert (habe einen Kommentar von dir bei Steffis Bücherbloggeria gesehen und dachte mir, da schaust du mal vorbei! :) ).
    23 abgebrochene Reihen hört sich ja erstmal viel an, aber wenn man bedenkt, dass du 117 Reihen auf der Liste hast, ist das ja nun auch wieder nicht ganz sooo viel ;) In Relation gesehen und so.
    Ich habe auch mal eine "Reihenliste" angefangen...aber meine Faulheit hat gesiegt und ich hab es wieder sein lassen :D
    Aber ich halte es sogar noch so wie du, ich breche keine (gut, kaum eine) Reihe ab. Die einzige, die ich abgebrochen habe und an die ich mich grad erinnere ist die "Mythos Academy" Reihe...:D Da KONNTE ich einfach auf nichts gutes mehr hoffen, so wie ich es sonst tue ;)

    Ich folge dir gleich mal per GFC (Google+ konnte ich irgendwie nirgends entdecken? Sonst würd ich dir da auch folgen :) ) und liebe Grüße,
    Skyline von http://skyline-of-books.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, ich war zwischendurch auch kurz davor, das ganze aufzugeben, als meine Grafiken (Häkchen, Kreuze und diverse Pfeile) nicht funktioniert haben, weswegen ich alles noch einmal ändern musste xD
      Das ist bewundernswert, dass du kaum Reihen abbrichst!
      Echt, fandest du die Mythos Academy so schlecht? Ich habe bisher nur die ersten beiden Teile gelesen, aber habe definitiv noch vor, die Reihe weiter zu lesen...
      Und danke fürs Folgen! :D

      Löschen
  2. Hey du :)
    Ich habe auch so eine Übersicht gemacht. Ich habe aktuell "nur" 27 angefangen Buchreihen, von denen ich dieses Jahr auf jeden Fall noch ein paar beenden will.
    Ich habe auch ein paar Reihen abgebrochen oder beschlossen, einfach nicht weiterzulesen, weil sie mir einfach nicht gefallen haben.

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur 27 angefangene Buchreihen! o_o
      Da werde ich ja glatt neidisch! ;)

      Löschen
  3. Ich habe kein persönlich kein Problem damit eine Reihe abzubrechen, wenn sie mir nicht gefällt. Es ist verschwendete Zeit und da draußen gibt es noch unglaublich gute Bücher, die ich lieber lesen würde. Oft habe ich sogar Hemmungen Reihen anzufangen, denn wenn sie mir gefallen, dann muss ich sie zu Ende lesen. Das bedeutet dann, ich muss irgendwie an die weiterführenden Bände rankommen und zwar schnellst möglich oder ich bin am Boden zerstört, wenn das nächste Buch erst nächstes Jahr rauskommt (was oft auch zu einem Reihenabbruch führt, weil ich 1 Jahr später nicht mehr in der Story drin bin und auch keine Lust hab mich noch mal einzulesen). Oder mir gefällt das Buch nicht aber jetzt hab ich den ersten Band im Regal stehen :/

    Ich versuch erst gar nicht über meine Reihen eine Statistik zu führen, weil ich sonst weinen würde glaub ich :P

    Liebe Grüße,
    Suey

    AntwortenLöschen

 
Design by Mira Dilemma.