Seiten

24.04.2015

Tag: 7 Deadly Sins


Hallo ihr Lieben, 

ich wurde von der lieben Elif zu dem 7 Deadly Sins Tag getagt. Vielen, vielen Dank hierfür! ♥
Fangen wir also am besten auch gleich damit an!


Geiz - Was ist dein teuerstes und was dein billigstes Buch?


Nun, deutsche Hardcover kosten in der Regel 20€, was an sich schon richtig viel ist, aber wenn sie mehr kosten, kaufe ich sie auch gar nicht mehr. Mal ganz abgesehen davon, dass ich sowieso sehr selten deutsche HC kaufe. Ein Autor für den es mir aber immer wieder wert ist, ist Kai Meyer hier mit Die Seiten der Welt.
Eines meiner billigsten Bücher ist wahrscheinlich The Rosie Project, da es nicht einmal 6€ gekostet hat! Allerdings kann ich beides nicht mit Gewissheit sagen, denn ich führe kein Buch wie viel jedes einzelne Buch gekostet hat x'D

Zorn  - Mit welchem Autor verbindet dich eine Hassliebe?


Definitiv mit Maggie Stiefvater. Einmal gefällt mir ihr Buch (z.B. Shiver) und dann komme ich mit ihre wieder gar nicht klar (z.B. The Raven Boys). Irgendwie mag ich es dennoch nicht aufgeben und versuche es immer wieder mal mit dem einen, mal mit dem anderen Ergebnis... :(

Völlerei - Welches Buch hast du ohne Scham immer und immer wieder verschlungen?


Ähm, keines? Ich lese so gut wie nie ein Buch nochmal. Das einzige Buch bzw. die einzige Reihe, die ich tatsächlich öfters gelesen habe, ist Harry Potter, aber das auch nur zweimal. Folglich kann man hier auch nicht von "immer und immer wieder" sprechen. Eine Sünde weniger... Puh... x'D

Trägheit - Welches Buch hast du aus Faulheit vernachlässigt und nicht gelesen?


Auch wenn ich es liebe, Autobiographien zu lesen, tue ich mir gleichzeitig mit ihnen auch immer total schwer, weil sie mich so berühren, dass ich sie nie und nimmer an einem Stück lesen könnte. Folglich brauche ich immer eine halbe Ewigkeit für eine Biographie...

Hochmut - Über welches Buch sprichst du, wenn du wie ein intellektueller Leser klingen willst?


Ich lese zwar nie ein Buch nur für das Ansehen - das halte ich für absolut nicht nachvollziehbar. Ich will doch Spaß beim Lesen haben und mich nicht irgendwo durch quälen, nur um am Ende sagen zu können, ich habe DAS gelesen. Was mir jedoch ab und an passiert, ist, dass, wenn ich wieder mal mich über Klassiker unterhalte (z.B. Werke von Shakespeare oder Goethe), mir manchmal dann irgendetwas in die Richtung gesagt wird, dass er/sie es nie lesen würde und mich dafür bewundert. Was - zumindest aus meiner Perspektive - nicht viel Sinn macht, denn z.B. Die Leiden des jungen Werther liebe ich, weil es mich so unglaublich berühren könnte! Für mich ist es - vom Gefühl her - nicht anders als ein anderes Buch, das ich in mein Herz geschlossen habe. Ich hoffe, ihr versteht, was ich gerade versucht habe, euch zu erklären. Für mich ist das lesen an sich wichtig, da kommt es nicht darauf an, wie viele Jahre ein buch auf dem Buckel hat oder so... ;)

Wollust - Welche Eigenschaft findest du an männlichen Charakteren am attraktivsten?


Hm, gute Frage... Ich mag es, wenn sie andere Menschen so annehmen wie sie sind, ehrlich sind und eben nicht perfekt sind. Es gibt nichts schlimmeres als einen perfekten Charakter - weil es gibt keinen perfekten Menschen, also sollte es solche auch nicht in Büchern geben... :D

Neid - Welches Buch würdest du am liebsten als Geschenk erhalten?


Allgemein bin ich ja nicht so für Geschenke, mag ich einfach nicht. Und Buchgeschenke sind schon extrem heikel, da man da ja extrem leicht daneben liegen kann, wenn man mich oder zumindest meine Wunschliste auf Goodreads nicht ganz genau kennt x'D
Womit man bei mir aber immer richtig liegen würde, sind so hübsche Klassiker-Ausgaben (wie die  Barnes & Noble Collectible Editions) und Ausgaben von Harry Potter, weil davon gibt es ja auch so viele, die ich am liebsten alle besitzen würde! *_*


Das war es auch schon mit dem Tag! Irgendwie kommt er mir so kurz vor - vielleicht weil ich nicht jede Frage anständig beantwortet habe? x'D
Wie auch immer, noch einmal vielen, vielen Dank fürs Taggen leibe Elif, es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht, meine Buchsünden zu gestehen! :D
Und, wie würden eure Antworten auf die Fragen aussehen? Wenn ihr wollt, könnt ihr ja auch den Tag machen!

Bis Bald
eure Maura ♥


Kommentare:

  1. Huhu Maura! :)

    Schöne Antworten^^
    Ja stimmt, Deutsche Hardcover sind echt nicht billig, weswegen ich mir glaube ich sogar Reckless in der Übersetzung hole (gibt es das TB für 6€!) und obwohl das ein bisschen dumm ist....es ist günstiger! xD
    The Rosie Project....argh, ich weiß nicht ob ich das Lesen will...Auch wenn du es so toll fandest....

    Schade, Maggie Stiefvater gehört zu diesen Autoren, von denen ich bis jetzt alles geliebt habe. Ich liebe ihre besonderen und neuen Welten und ihren ruhigen Schreibstil. Ist irgendwie genau mein Ding^^ Aber so ist das eben unterschiedlich :)

    Oh ja, mit Biographie tu ich mich auch immer schwer. Ich habe vor ein paar Monaten die Biographie von Esther Earl gelesen und die hat mich so sehr berührt und bewegt dass ich glaube ich erstmal keine mehr lesen werde. Aber an sich wirklich gute Bücher!

    Haha, ich lese auch unglaublich gerne Goethe, ich mag, was er so schreibt und seine Gedichte und Büchern konnte mich bis jetzt immer begeistern! Ich finde es irgendwie auch nicht irgendwie großartig besonders, wenn man viele Klassiker liest, denn wie du sagst: Es sind und bleiben Bücher, die uns gefallen können oder auch nicht^^

    Tolle Antworten! :)

    Liebe Grüße
    Kücki ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ich würde Cornelia Funke nie auf Englisch lesen, aber gut x'D
      Da du ja eher kein Contemporary magst, schätze ich mal, dass du The Rosie Project auch nicht so gut finden wirst, obwohl das Buch echt gut ist... ;)
      Dankeschön! ♥

      Löschen
  2. Huhu Maura :)

    Das ist ja mal eine witzige Fragerunde. :D Mir würden zu den Todsünden sicherlich auch ein paar Dinge einfallen. XD
    Gerade weil Hardcover so teuer sind, kaufe ich oft nur das TB. Auch wenn Hardcover im Regal wesentlich schicker aussehen... Oder ich bekomme die mit Glück mal günstig gebraucht. 20€ für ein Buch ist einfach echt viel, gerade wenn man nicht so sonderlich viel Geld zur Verfügung hat. :/

    Mehr als einmal habe ich auch noch kein Buch gelesen. Naja, einmal habe ich erst das englische Original und ein Jahr später die deutsche Übersetzung gelesen. Würde das auch schon zählen. ;)

    Klassiker lese ich auch sehr gerne. Da ich dafür aber tendenziell länger brauche, weil man oft über einige Absätze länger nachdenken muss, mache ich das seltener als ich wollte. Das letzte war bei mir Kafkas "Der Prozess". Ein recht beunruhigendes Werk, wie ich fand. Sehr schön fand ich auch von Theodor Storm "Aquis submersus", ein eher unbekannteres Werk, aber sehr schön geschrieben. :)

    Jedenfalls interessante Fragen mit interessanten Antworten! :)

    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du kannst den Tag ja auch gerne machen, würde mich darüber freuen, wenn du den Link dann dalassen würdest ;)
      Die beiden Klassiker habe ich noch nicht gelesen, aber wenn sie dir gefallen haben, werde ich sie mir mal näher anschauen :D

      Löschen
  3. Wirklich coole Fragen und Antworten Maura!

    Und "The Rosie Effect" ist echt sehr günstig gewesen. Ich hatte da auch 5,80 € oder so bezahlt. Ich werde auch noch etwas warten, bis Buch 2 auch so günstig ist. Und ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es noch einmal so gut sein kann. Aber wer weiß ^^

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! ♥
      Haha, ich konnte nicht so lange warten, es steht schon bei mir im Regal. Aber gelesen habe ich es noch nicht, bin gerade nicht in der Stimmung dafür und irgendwie habe ich auch Angst, dass es - wie du schon gesagt hast - nicht nochmal so gut ist... ;)

      Löschen
    2. Die Stimmung ist da schon entscheidend ;) Ach, das wird schon! Mal sehen, wer es von uns zuerst liest^^

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.