Seiten

07.05.2015

Rezension: Whatever Life Throws at You - Julie Cross


Bildquelle


Titel: Whatever Life Throws at You
Autor: Julie Cross
Verlag: Entangled Teen
Reihe: Nein. 
ISBN: 978-1-62266-404-7
Sprache: Englisch

Deutsche Ausgabe: ?

VerlagAmazon | ThaliaGoodreads | Lovelybooks





Inhalt:


Seventeen-year-old Annie Lucas’s life is completely upended the moment her dad returns to the major leagues as the new pitching coach for the Kansas City Royals. Now she’s living in Missouri (too cold), attending an all-girls school (no boys), and navigating the strange world of professional sports. But Annie has dreams of her own—most of which involve placing first at every track meet…and one starring the Royals’ super-hot rookie pitcher.
But nineteen-year-old Jason Brody is completely, utterly, and totally off-limits. Besides, her dad would kill them both several times over. Not to mention Brody has something of a past, and his fan club is filled with C-cupped models, not smart-mouthed high school “brats” who can run the pants off every player on the team. Annie has enough on her plate without taking their friendship to the next level. The last thing she should be doing is falling in love.
But baseball isn’t just a game. It’s life. And sometimes, it can break your heart… [Quelle: Entangled Teen]

Meine Meinung:


Ich hatte mal wieder Lust auf etwas Leichteres, auf eine süße Liebesgeschichte, kurz: auf Contemporary. Durch Zufall bin ich dann auf Whatever Life Throws at You gekommen. Von der Autorin habe ich bisher schon ein Buch gelesen - ein Fantasy Roman - und ich war gespannt, wie sie sich in einem anderen Genre schlagen würde. 

Natürlich erwartet man dann keine sonderlich originelle Story, wenn man Contemporary liest, aber sie sollte zumindest nicht komplett vorhersehbar sein. Da fing Whatever Life Throws at You jedoch bereits an, mich zu enttäuschen. Denn schon nach kurzer Zeit war für mich alles klar, was geschehen würde, sonderlich überraschen konnte es mich nicht mehr. Wenn man es liest, weiß man schon, was als nächstes geschehen wird.
Abgesehen davon hat mir Whatever Life Throws at You gut gefallen, jedoch nicht sehr gut. Es gehört definitiv zu den Büchern, die einen gut unterhalten können, aber die einen nicht komplett in Beschlag nehmen. 
So auch die Beziehung zwischen Annie und Brody. Sie ist süß, man fiebert mit ihnen mit, aber man entwickelt ansonsten keine sonderlich großen Gefühle für die beiden. Jedoch, und das hat mir tatsächlich sehr gut gefallen, sind alle Gefühle sehr nachvollziehbar. Es ist keine Liebe auf dem ersten Blick. Alles entwickelt sich langsam, ja teilweise sträubt  sie sich gegen sie. 
Auch der Baseball Aspekt hat mich begeistern können. Sport in Büchern beschränkt sich in der Regel aufs Joggen, außer das Buch dreht sich explizit um eine andere Sportart. Zwar spielt Joggen auch eine wichtige Rolle für die Protagonistin, aber es gibt eben auch Baseball. Mir hat es richtig gut gefallen, wie es in die Geschichte gewoben wurde, eine wichtiger Teil davon war, aber eben zugleich nicht das einzige, was es in der Geschichte zu erleben gibt. 
Dasselbe gilt für die Geldprobleme bzw. die Probleme um Annies Vaters Job und um Annies Mutter und Großmutter. Sie halfen dabei, die Geschichte noch facettenreicher zu gestalten, sodass sie für den Leser noch interessanter wurde.

Mein Fazit:


Zusammenfassend kann man also sagen, dass mir Whatever Life Throws at You gut gefallen hat, aber eben nicht sehr gut. Es ist sehr vorhersehbar, hat aber dennoch eine facettenreiche Story durch den Aspekt des Baseballs und durch verschiedene Probleme, die in die Geschichte gewoben wurden. Sehr gut gefallen hat mir auch, dass alle Gefühle nachvollziehbar sind, und dass es hier keine zu plötzlichen und absoluten Gefühle, sondern sich langsam entwickelnden sind. Kann ich Whatever Life Throws at You empfehlen? Definitiv! Es ist ein leichtes Contemporary, gut für Zwischendurch, wenn man mal wieder etwas mehr Stress hat und sich entspannen möchte.

Meine Bewertung:



Englisch Schwierigkeitsgrad:



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
Design by Mira Dilemma.