Seiten

04.06.2015

Book Haul: Mai 2015


Hallo ihr Lieben, 

auch diesen Monat bin ich ganz stolz auf mein Buchkaufverhalten. Ein Buch habe ich gekauft und zwei Vorbestellungen sind bei mir angekommen. Und alle drei sind schon gelesen:


The Heir - Kiera Cass


The Heir hatte ich mir deshalb vorbestellt, weil ich, auch wenn ich das Buch mehr für Geldmacherei gehalten habe (bzw. immer noch halte), konnte ich dennoch nicht widerstehen, es zu lesen. Irgendwie wollte ich doch wissen, wie es weiter geht. Die Protagonistin war mir aber total unsympathisch, sodass sich der Spaß beim Lesen auch leider in Grenzen gehalten hat.

The Golden Lily - Richelle Mead


Ich habe ja beschlossen, mich langsam durch die Bloodlines-Reihe zu "arbeiten", da ich etwas länger etwas davon haben möchte. Also habe ich diesen Monat mir The Golden Lily gekauft und gelesen. Ich muss ja leider immer noch sagen, dass es für mich leider nicht an VA herankommt. HIER ist übrigens meine Rezension dazu.

A Court of Thorns and Roses - Sarah J. Maas


Dass ich ACOTAR unbedingt lesen musste, war ja klar. Sobald es also bei war, habe ich es in die Hand genommen, gelesen und verschlungen. Ich LIEBE dieses Buch! Es ist so toll! Ich kann es wirklich jedem von euch nur empfehlen! HIER ist übrigens meine Rezi. ♥ ♥


Das war also mein Book Haul im Mai. Habt ihr eines der Bücher schon gelesen? Wenn ja, wie hat es euch gefallen? Was habt ihr denn so für neue Bücher diesen Monat bekommen?

Bis Bald
eure Maura ♥

Kommentare:

  1. Wow! "Nur" drei Neuzugänge und alle schon gelesen? Davon kann ich mir mal eine Scheibe von abschneiden :) "The heir" durfte letzten Monat im Schuber bei mir einziehen :)

    Schau doch mal bei mir vorbei, wenn du magst: http://kopfkino-blog.blogspot.de/

    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, ich bin auch ganz stolz auf mich! ^^
      Ah, wie cool! Wusste gar nicht, dass es dafür schon einen Schubert gibt! Hast du es denn schon gelesen?
      Ich schaue gerne mal vorbei! ;)

      Löschen
  2. HuHu Maura :)

    Erstmal habe ich völlig entsetzt festgestellt, dass ich dir noch gar nicht offiziell folge :)
    *Räusper&Knicks* Nun bin ich in den Reihen deiner Gefolgschaft vertreten^^ Desweiteren möchte ich meinen Prinzessinen/Feen-Hintern endlich mal aufraffen und ENDLICH MEHR KOMMENTARE dalassen...stiller Leser sein ist nämlich iwie doof und da ich eh eine klein-große Quasselstrippe in Sachen Büchern bin muss ich endlich meine STimme erheben, sofern der Alltagsstress es zulässt :D
    Jetzt kommen wir zu dem eigentlichen Teil: Deinem Haul! Und.....OH MEIN GOTT! A Court of Thorns and Roses :OOO *haben will* mein Problem...ich weiß immernoch nicht ob ich ihre Bücher in englisch oder deutsch verfolgen/lesen soll :( Englisch lesen war bisher nie so meins, dass hab ich meinem Englischlehrer zu verdanken der uns mit so alten Klassikern gequält hat und die sich seeeehr gezogen haben...aber iwie reizt es mich langsam wieder auch auf anderen sprachen zu lesen...Hmmm..Hmpf! Iwelche Tipps liebste Maura?

    Mein Monat war voll von New Adult Büchern, Biografien und "Red Queen" was ich in der deutschen Ausgabe gerade lese :)

    Hab einen sonnigen Tag mit schönen Lesestunden und fühl dich lieb gedrückt <3
    Alles Liebe, Leslie ♥

    PS: Ich liebe dein Design *Glitzerstaub werf*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähm, ja, ich sollte wohl auch mal wieder mehr Kommentare schreiben, aber mir fehlt gerade einfach die Zeit dazu. Ich bin schon froh, wenn ich meine eigenen Blogposts schreiben kann :'(
      Aber das wird sich hoffentlich bald (also Ende Juli, wenn die Schule wieder ruhiger ist) ändern...

      Also wenn du mit dem Lesen auf Englisch anfange willst, würde ich dir eher empfehlen, ein Contemporary Buch zum Anfang zu lesen und nicht ACOTAR, das dann doch etwas schwieriger zum Einstieg ist. Man muss sich halt erst einmal daran gewöhnen, in einer anderen Sprache zu lesen, ganz unabhängig davon, wie gut das eigene Englisch ist. Und da das Englisch von ACOTAR doch nicht ganz einfach ist, ist es vielleicht am Anfang etwas frustrierend, es zu lesen, weil das dann doch immer länger dauert, als wenn das Englisch relativ leicht ist, was bei Contemporary eigentlich so gut wie immer der Fall ist...
      Ich habe zu dem Thema auch mal einen ganzen Post geschrieben, vielleicht magst du dir den ja mal durchsehen: http://emotional-books.blogspot.de/2015/01/bookemotions-reading-in-english.html
      Da stehen auch ein paar Tipps drin und Buchempfehlungen für den Anfang ;)
      Wenn du sonst noch Fragen hast, immer her damit! :D

      Ah, wie cool! Red Queen. Ja, das habe ich auch schon gelesen (allerdings auf Englisch). Ich war gestern in der Buchhandlung und habe mir mal die deutsche Ausgabe angesehen und ich muss schon sagen, die ist echt schön geworden! *_*

      Aww, dankeschön!! Das freut mich total zu hören - besonders von dir, da ich dein Design ja vergöttere!! *_*

      ♥ ♥

      Löschen
  3. Huhu liebe Maura,
    wahh ich bin stolz auf dich. Drei Bücher ist echt ne Leistung! Ich übertreibe es grad immer total mit neuen Büchern, vor allem wenn ich gerade Buchkaufverbot habe oder ein Project 10 Books durchziehen will xD
    ACOTAR klingt richtig toll, ich selbst bin ja leider noch nicht in den Genuss von Maas' Büchern gekommen..
    Die Meinungen zu The Heir scheinen sich ja immer mehr zu spalten, früher oder später werde ich es aber vermutlich trotzdem kaufen, geldmacherei hin oder her. Das Cover ist auf jeden Fall ein Traum!
    Und zuletzt Bloodlines. Kenne ich nicht aber von Vampire Academy subbt Band eins bereits,vermutlich werde ich aber erst mal mehr Reihen beenden und Standalones lesen, dann ist schon mehr Platz für die ganzen neuen Reihen^^ Hast du eigentlich Tipps für mich, wei ich mich mit dem Buchkauf etwas zügeln kann?
    Liebe Grüße,
    Lea ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja, das kenne ich auch. Als ich mir am Anfang des Jahres vorgenommen habe, meinen SuB pro Monat um 2 Bücher abzubauen, hat es GAR NICHT funktioniert. Jetzt, wo ich es nicht mehr so eng sehe, schaffe ich die zwei Bücher locker, übertreffe sie meisten sogar.
      WAS?! Du hast noch nichts von Sarah J. Maas gelesen? Wie kannst du nur?! ;P Mal im Ernst, das ist etwas, was du definitiv nachholen solltest! ;)
      Und VA hast du auch noch nicht gelesen! :o
      Du liebes bisschen! :'(
      NACHHOLEN BITTE!!!! VA ist auch so gut! Es konnte mich total überraschen, dachte ich ja zuerst noch, mir würde es gar nicht gefallen... ;D
      Ein Tipp? Mhmm... Also ich mache das Momentan so, dass ich eine Spardose habe, in die ich pro gelesenes Buch ein gewissen Geldbetrag (in meinem Fall 1€) einwerfe. Auch wenn ich eine gute Note schreibe, kommt da etwas rein. Und nur mit diesem Geld kaufe ich mir dann Bücher. So kaufe ich mir weniger Bücher, achte aber auch gleichzeitig mehr auf den Preis und versuche, wenn ich mir denn dann Bücher kaufe, nur Schnäppchen zu machen. Für mich hat das bisher prima funktioniert, vielleicht magst du das ja auch mal ausprobieren? :D

      Löschen
  4. Wow also nur drei Bücher ist richtig klasse! Meine Bilanz sollte für den Mai auch nicht sooo schlecht aussehen. Muss ich noch einmal in meinen Notizen spicken :)

    "The Heir" werd ich mir wahrscheinlich sparen. Schon bei "The One" hatte ich nahezu keinen Unterhaltungswert mehr und das war alles, das mich angetrieben hat :P

    Liebe Grüße,
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, super! :D
      Ja, wenn dir schon The One nicht mehr richtig gefallen hat, dann lass am besten von The Heir de Finger. Dafür ist das Geld dann doch zu schade. Kufe dir dafür doch lieber ein anderes, gutes Buch ;)

      Löschen

 
Design by Mira Dilemma.